StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rollenspiel-Regeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Rollenspiel-Regeln   Do März 24, 2011 2:01 am

Zum Schreiben der Texte im Rollenspiel und zur Charakterinteraktion gibt es einige simple, bis selbstverständliche Dinge, auf die wir Wert legen und die im Sinne eines für alle angenehmen und funktionierenden rpgs berücksichtigt werden müssen.

Bitte lest die folgenden Punkte aufmerksam.

Auch für konsequentes nicht-Beachten dieser Richtlinien kann ein User ermahnt oder gebannt werden.


Texte im Rollenspiel

- Texte im Rollenspiel müssen sich auf den Charakter beziehen. Sie sollten seine Aktionen, Gedanken, sein Auftreten, seine Umgebung, seine Aussagen und dergleichen, so genau beschreiben, dass andere Mitspieler darauf eingehen und daran anknüpfen können.
Genauso sollten eigene Beiträge, vorangegangene berücksichtigen und darauf aufbauen.

- Wir bestehen auf keine Mindestbeitragslänge, verlassen uns aber auf den Fleiß, die Kreativität und das Engagement unserer Mitglieder.

- Ein-Satz-Beiträge sind im rpg nicht erwünscht.

- Smilies, Bilder und Bemerkungen in Sternchen (beispielsweise: *lach*, *geht weg* *braucht Kaffee*) dürfen in Rollenspielbeiträgen nicht verwendet werden.

- Die verwendete Zeit, bzw. Erzählform ist das Präteritum (Sie ging durch die Straßen, als sie ein Schild mit Regeln sah.), ergänzend Plusquamperfekt (Sie hatte selten so wunderbar verfasste Regeln gelesen.) und Futur bzw. Konjunktivformen.

- Wir schreiben in der dritten Person Singular (Er, Sie, evtl. Es), aus Sicht des jeweiligen Charakters.

- Gedanken werden kursiv kenntlich gemacht, wörtliche Rede in "Anführungszeichen". Schreie sollten fett markiert werden.

- Wir verlangen keine absolut perfekte, fehlerlose Rechtschreibung. Insbesondere Tippfehler können sich auch bei uns leicht einschleichen. Trotzdem ist auf gute Verständlichkeit und möglichst ordentliche Rechtschreibung und Grammatik zu achten.
Eine gute Hilfe ist hierbei, den Beitrag in Word oder einem anderen Schreibprogramm mit integrierter Rechtschreibprüfung vorzutippen, oder ihn von anderen Beta-lesen zu lassen.

- Desweiteren ist es hilfreich, Beiträge übersichtlich zu gestalten. Dieser Übersicht dienen z.B. Absätze, die Sinnabschnitte und wörtliche Rede abtrennen.

- Ein Beitrag darf editiert werden, z.B. um Fehler auszubessern, oder Kleinigkeiten hinzuzufügen. Allerdings nur solange, wie noch keine Antwort darauf geschrieben wurde. Danach ist das Editieren verboten. Ausnahmen sind mit allen an einer Szene Beteiligten und den Moderatoren abzusprechen.

- Doppelposts sind nur in Ausnahmefällen erlaubt.

- Leere Beiträge, die als Platzhalter im rpg dienen sollen, werden von den Moderatoren ohne Ankündigung gelöscht.

- Da auch jüngere Leser auf dieses Forum Zugriff haben können, sind zu gewalttätige, gewaltverherrlichende oder pornographische Inhalte in Rollenspielbeiträgen nicht erlaubt. Grenzwertige, bzw. grenzüberschreitende Beiträge werden von den Moderatoren gelöscht und mit einer entsprechenden Anmerkung an den User zurückgeschickt. Dieser hat dann die Möglichkeit, sie nachzubearbeiten.
Beim Verfassen von Kampf- oder erotischen Szenen ist der Schreiber angehalten, diese in stilvoller und angemessener Ausdrucksweise zu umschreiben und evtl. Rücksprache mit einem der Moderatoren zu halten.




Interaktion im Rollenspiel und der Umgang mit anderen Charakteren


- Um ein flüssiges und funktionierendes Rollenspiel zu ermöglichen, ist es notwenig, auf die Reaktionen, Äußerungen und Taten oder die bloße Anwesenheit, sowie Umweltbeschreibungen, der anderen Mitspieler, die sich am selben Ort aufhalten, oder deren Handlungen Einfluss auf den Ort haben, an dem sich der Spieler selbst befindet, einzugehen.

- Auch auf situationsübergreifende Phänomene, wie Jahreszeit, Wetter oder besondere Ereignisse, sollte, wenn möglich, Rücksicht genommen werden. Derartige Details werden in der Regel gut sichtbar angekündigt, bzw. den betreffenden Spielern mitgeteilt.

- Bitte achtet darauf, Spieler- und Charakterwissen zu trennen. Oft kommt es vor, dass ihr als Schreiber Informationen habt, die euer Charakter nicht haben kann. Im Sinne eines ausgeglichenen Rollenspiels ist es ratsam, derartiges Wissen nicht auszuspielen. Versucht stattdessen, euch in die Rolle eures Charakters einzufühlen und auf Basis seiner Erfahrungen und Instinkte zu entscheiden, wie er reagieren könnte.

- Nehmt Rücksicht auf andere. Gerade in Szenen, die mit mehreren Spielern beschrieben werden und in denen z.B. ein Ereignis des Hauptplots abgehandelt wird, folgen Beiträge häufig sehr schnell aufeinander und einzelne Schreiber kommen nicht zum Zug. Dies ist möglichst zu vermeiden. Zwar verlangen wir keine feste posting-Reihenfolge, wir appellieren allerdings an euer Gefühl für Fairness und behalten uns vor, ggf. einzugreifen.

- Nicht erlaubt ist dabei das "Fremdsteuern" der Charaktere anderer Mitspieler. Jeder Schreiber muss die Gelegenheit haben, selbst über dessen Reaktion zu bestimmen. Er muss frei handeln und entscheiden können, z.B. ob eine Attacke seinen Charakter trifft und wo.
Ausnahmen gelten lediglich nach vorheriger Absprache und Hinweis an die Moderatoren.

- In diesem Sinne ist das Töten, ohne vorherige Absprache und ausdrückliche Erlaubnis, anderer Charaktere im Rollenspiel strengstens untersagt.
Gleiches gilt für NPCs (Nicht-Spieler-Charaktere).


- NPCs dienen dazu, das Rollenspiel zu bereichern, indem sie etwa nicht vergebene, unwichtige oder die Rollen von Zivilisten übernehmen. Sie werden in der Regeln von Moderatoren eingebracht und gesteuert. Nach Absprache können allerdings auch Spieler einen solchen Charakter verwenden.

- Im Falle einer längeren Abwesenheit, z.B. Urlaub oder Internetprobleme, ist eine kurze Abmeldung im entsprechenden Abwesenheits-Thread erwünscht.
Ab einer gewissen, unentschuldigten Fehlzeit werden inaktive Charaktere aus dem aktiven Spiel entfernt und Steckbriefe in den Papierkorb verschoben bzw. gelöscht.

- Sollten aktive Spieler in einer Szene aufgrund des Fehlens eines länger inaktiven Charakters nicht weiterkommen, ist es möglich diese aus der entsprechenden Situation "herauszuschreiben". Zu diesem Zweck sind sowohl Doppelposts, als auch Editierungen und Einsätze von NPCs gestattet. Diese Aktionen müssen allerdings zuvor mit einem der Moderatoren abgeklärt werden.

- Übertriebenes "Powerplay", d.h. wiederholtes Entkommen aus ausweglosen Situationen, unermessliche Stärke, nahezu Unverwundbarkeit, magische, unzerstörbare Waffen, Schilde und Ausrüstungsgegenstände, die nicht mit den Moderatoren abgesprochen und von ihnen genehmigt wurden, ist eine altbekannte Todsünde in jedem guten rpg. Demzufolge ist Powerplay auch bei uns nicht gestattet, kann abgemahnt werden und sogar zur Löschung des entsprechenden Charakters führen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Rollenspiel-Regeln
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Seeland ~ Das Rollenspiel am Meer
» Sinnlos-Regeln
» Kalos - Regeln und Informationen!
» Strom regeln
» RPG-Regeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Omen  :: Allgemein :: Regeln-
Gehe zu: