StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Juban Park

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Di Jun 21, 2011 11:35 pm

Keiko fing die Schachtel ohne Umstände, nahm Feuerzeug und Zigarette heraus und ließ die Schachtel in ihre Hosentasche gleiten.
Sie atmete auf. Man sah es nicht, in derselben Bewegung nahm sie die Zigarette zwischen die Lippen und zündete sie an. Es sah aus, als wäre es nur eine Regung.
Tatsächlich war sie sich nicht halb so sicher gewesen, wie sie sich gegeben hatte. Aber zumindest das hatte seine Wirkung nicht verfehlt.
Menschen, auch nicht-Menschen, konnten nicht aus ihrer Haut. Und für wie mächtig auch immer Jedite sich hielt, er hatte unter jemandem gedient, er war jemandem treu gewesen. Er wusste wie es ging. Keiko wusste wie es ging. Es ließ sich nicht einfach vergessen, verdrängen, verlernen, bestenfalls überspielen. Einer von ihnen beiden hatte den Kopf senken müssen. Sie konnte es sich nicht erlauben es zu tun. Er dagegen schien, zumindest im Augenblick, nichts zu verlieren zu haben. Ein Zeichen von Schwäche fand sich hier auf ihrer Seite des Feldes. Das wusste sie. Aber sie würde es nicht preisgeben.

„Tsubaki“, sagte sie ohne irgendetwas hinter ihrem Namen mit einem erkennbaren Tonfall zu verdeutlichen, „Keiko.“

Der bläuliche Dunst floss über ihre Lippen, verlor sich in der nächsten Windböe.

„Wir sollten ein Stück gehen“, schlug sie vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Di Jun 21, 2011 11:41 pm

Keiko.
Tsubaki Keiko.

Und Jedite, dieser elende Stieffellecker hatte ihr natürlich nachgegeben.
Wie immer.

Allerdings war es einfach das aus Zoisites Position zu sagen, schließlich hatte sie nicht in vor die Wahl gestellt sich zu unterwerfen oder ohne Informationen von dannen zu ziehen.
Aber es tat gut sich überlegen zu fühlen, selbst wenn diese Überlegenheit auf tönernen Füßen stand.

Zoisite löste sich von dem Baumstamm, blieb aber immernoch im Schatten der Krone. Er hielt sich nur bereit "zufällig" die gleiche Richtung einzuschlagen, sich im gleichtakt mit ihnen zu bewegen um nur ja nicht erwischt zu werden während er lauschte.
Das war alles.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 12:03 am

"Werden wir beobachtet?"

Er sah sich erneut um. Einige neue Parkbesucher waren aufgetaucht, andere waren immer noch in Sicht, einige fehlten. Jedite fiel nach wie vor niemand auf, der ihnen beiden hätte Schwierigkeiten bereiten können. Dennoch nickte er ihr zu und folgte ihr.
Während sie einige Schritte gingen dachte er über ihren Namen nach. Weder Familien- noch Vorname sagten ihm etwas. Die Namen in diesem Land klangen eh alle gleich. Und sie hatten keinen Klang. Wer war sie also? Und woher nahm sie ihre Selbstsicherheit? War sie vielleicht sogar hier wegen ihm? Möglicherweise war dies alles kein Zufall, sondern geplant. So oder so würde es ihm zumindest weiterhelfen. Wieder blickte er sich um. Vielleicht war sie ja doch nicht allein hier...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 12:11 am

„Wir werden sehen“, erwiderte sie auf seine Frage ob sie beobachtet wurden.´
Tatsächlich war sie sich die ganze Zeit über schon mehr als sicher. Jetzt erwartete sie, dass diese Person ihnen folgen würde. Und sie erwartete, dass Jedite selbst darauf aufmerksam wurde. Nur so würde sie die Reaktion von ihm bekommen, die sie brauchte um bestimmen zu können, ob sie es mit Freunden oder Feinden zu tun hatte.

Keiko ging für ihre Verhältnisse nicht schnell oder übereilt, aber sie ging zügig. Das war etwas, das sie nicht abstellen konnte. Es waren beinahe militärische, zielstrebige Schritte. Zu schlendern lag ihr nicht wirklich.

Im Gegensatz zu Jedite drehte sie sich auch nicht um, sondern drehte lediglich die Zigarette ein wenig, ehe sie das benutzte Feuerzeug endgültig zur Packung in die Tasche steckte. Dafür reichte sie dem jungen Mann wortlos eine Visitenkarte. Keine Information, lediglich eine Adresse. Das reichte für den Anfang.

Wir werden sehen… die Worte echoten in ihren Gedanken, fast bedrohlich.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 12:14 am

Zoisite hatte sich dann doch von dem Baum verabschiedet, den Blick auf Jedites Rücken gerichtet während er sich den Schritten des Blonden anpasste.
Natürlich seinen, denn Jedite war größer und schwerer, entsprechendend klangen seine Schritte lauter auf dem Boden wieder, und es war weniger auffällig wenn jemand im gleichen Rhythmus folgte.
Die Frau anzusehen traute er sich nicht, sie würde es sicherlich sofort bemerken, und das wollte er tunlichst vermeiden.

Sie hatte ihm etwas gegeben, aber was?
Informationen?
Ein Hilfsmittel?
Zoisite fluchte innerlich, es hätte aus dieser Entfernung alles sein können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Mika Sato



Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 25.04.11
Alter : 35
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 7:52 pm

Ruhig und gelassen Beobachtete weiter das Geschehen, so unauffällig und Behutsam wie es ging. Auf andere dürfte sie vermutlich wie jemand Wirken der die Sonne genoss und einfach den Tag genoss. Tarnung, Unauffälligkeit und sich der Umgebung wie ein Chamäleon anpassen, das waren einige der Ersten Lektionen die sie in Mirage A.w als erstes lernen musste. Diese Attribute waren unerläßlich für ihre Arbeit.

Bisher noch verlief es ruhig zwischen den beiden bisher. Doch der Unbekannte wurde unbedarft so als würde es demnächst "Unangenehm" werden. Doch sie blieb ruhig, noch gab Keiko ihr noch keinen Wink oder Zeichen einzugreifen und auf ihr Urteil vertraute Mika und wartete. In seiner Wut platze der Unbekannte mit Details über sich heraus "Ich bin Jedite! Einer der...nein, der größte der großen vier! Wage es noch einmal mich mit einem schäbigen menschlichen Soldaten oder einem Kind zu vergleichen und ich reiße dich eigenhändig in Stücke!" seine Stimme schien sich zu Überschlagen und drohte doch noch immer blieb ihre Chefin Ruhig und so wartete sie weiter. Doch die Informationen von diesen Unbekannten, Jedite wurden Aufgesogen, abgespeichert um sie Später mit in ihre Nachforschungen einfließen zu lassen. Es waren die kleinen Details die vermutlich wichtig sein konnten. Die Punkte seines Namens "Jedite" so wie "Die großen 4" konnten unter Umständen einiges einfacher machen und Verstärkte eine Schlussfolgerung. Der Unbekannte der sich in den Gebüschen "Versteckte" könnte Vermutlich zu jenen "Großen 4" Gehören. Doch vorerst beließ es Mika bei der These und blieb Wachsam. Gelegentlich versuchte sie "Zufällig" in die Richtung des Feminin Unbekannten um ihn weiter zu Beobachten, ohne jedoch länger als Nötig in seiner Richtung zu
Verharren.

Nun setzten sich beide, Keiko und Jedite, in Bewegung. Aus sicherer Entfernung und "Zufällig" folgte sie den beiden. Aus den Augenwinkel konnte sie Erkennen wie ihr "Freund" ebenfalls folgte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://battle-of-gods.forumieren.com/
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 9:22 pm

Keiko legte ein gutes Tempo vor und Jedite schloss erst nach einigen Momenten zu ihr auf. Seine schweren Stiefel waren deutlich auf dem Kieselsteinfussweg des Parks zu hören. Als er direkt neben ihr war schob sie ihm eine Visitenkarte herüber. Er blinzelte darauf und liess sie einen Bruchteil einer Sekunde später in seiner Jackentasche verschwinden.
Sein Blick blieb nach vorn gerichtet als er sie ansprach: "Ich schätze das sich unsere Wege somit vorerst trennen, Miss Tsubaki?"
Noch während er seine Frage formulierte überlegte er, wie er die angegebene Adresse erreichen könnte. Früher flog er einfach oder teleportierte sich. Im Moment war er dazu nicht in der Lage. Er würde wahrscheinlich laufen müssen. Oder er war auf eines dieser überfüllten Verkehrmittel angewiesen. Ihm graute es jetzt schon davor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 9:40 pm

Auf der Karte stand nicht die Adresse der Firma sondern vielmehr die des Privatanwesens, das seit Jahrhunderten in Familienbesitz stand. Privat war für Keiko immer relativ gewesen. Auch das Haus, in dem sie aufgewachsen war, war nicht wirklich privat. Wachschutz, Angestellte, Gäste, alleine war man niemals wirklich. Trotzdem war es etwas anderes als das Firmengebäude der Mirage A.w.. Hier führten alle Stränge ausnahmslos in Keikos Hände. Es gab niemanden, der in irgendeiner Weise darauf Zugriff nehmen konnte, ohne von ihr dafür autorisiert worden zu sein.

„Im Gegenteil“, entgegnete sie Jedite, „wir werden von nun an miteinander zu tun haben.“ Vielleicht mehr als ihm oder ihr lieb war. Zumindest würden sich ihre Wege nicht trennen, nicht wirklich. „Ich erwarte dich zu einem angemessenen Zeitpunkt“, fügte sie hinzu.
Fragen zu beantworten lag ihr nicht, aber sie würde sie sich zumindest anhören.

Betont unspektakulär blieb Keiko stehen und wandte sich um. Ein wenig Ungeduld spielte um ihre Mundwinkel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 9:45 pm

Zoisite blieb jetzt in einiger Entfernung stehen.
Das war es also schon gewesen?
Jetzt war er sich ganz sicher, der Zettel den diese Keiko Jedite gegeben hatte musste wichtig sein.
Eine Anweisung, ein Hinweis.
Irgendetwas.
Auf jeden Fall musste er herausfinden was es war, er konnte es nicht zulasen das Jedite mit Informationen da stand und er selbst nicht.

Aber offenbar hatte diese Keiko andere Pläne, denn sie hatte sich umgedreht und sah ihn an. Mit Ungeduld im Gesicht.
Verdammt!
Er hatte sie schon wieder nicht täuschen können - aber was wollte sie jetzt von ihm?
Betont langsam ging er auf sie zu, fragte aber nicht. Sie würde wohl reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 10:14 pm

Nachdem sie überraschend etwas anders als erwartet geantwortet hat blieb Keiko stehen und drehte sich herum.

"Wir werden also doch beobachtet.", sagte er halblaut und drehte sich ebenfalls herum. Eine Person lief auf sie beide zu. Von weitem sah sie aus wie eine Frau. Und dieser Gang. Jedite kramte in seinen Erinnerungen. Er kannte diesen lasziven, anmaßenden und leicht koketten Gang!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 10:29 pm

Keiko verschränkte locker die Arme und schnippte mit einer kurzen Bewegung die Asche von der Spitze ihrer Zigarette. Sie wartete, bis ihr Verfolger zu ihnen aufgeschlossen hatte und sie beobachtete im Schutz der Brillengläser sehr genau wie Jedite auf die fremde Person reagierte.

Gleichzeitig ließ sie dem Eindruck, den diese fremde Person auf sie machte, keinen großen Freiraum zu wirken. Wenn sie sich erst darauf einließ Gangart oder Äußeres zu beurteilen, hatte sie den ersten entscheidenden Fehler gemacht. Eigentlich musste sie mit allem rechnen.

„Bist du sein Hund oder nur sehr schlecht darin, dich unauffällig zu verhalten wenn du andere beschattest?“, fragte sie schließlich wenig freundlich.
Immerhin hatte er den Anstand erst einmal nichts zu sagen.

Er oder sie?



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 10:37 pm

"Besser ein Hund aus Rassezucht als ein Mensch der sehr viel von einer Promenadenmischung hat, oder?" antwortete Zoisite sanft ohne sich anmerken zu lassen wir sehr ihn diese Person eigentlich nervte.
"Desweiteren sah ich keinen Grund unauffälig bleiben zu wollen, nachdem es einem Teil dieses dynamischen Duos Spaß macht mich anzusehen, und der zweit Teil extrem unaufmerksam ist.
Bleibt die Frage warum das Duo sich die Mühe macht zuzugeben dass es um meine Anwesenheit weiß.
Sicherlich nicht zufällig, und ich denke auch nicht aus reiner Höflichkeit, denn das scheint mir weder bei dem Herrn noch bei der Dame eine hervorstechende Eigenschaft zu sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 10:51 pm

'Na wunderbar.', dachte sich der Blondschopf und rollte überdeutlich mit den Augen.

"Kein Hund. Eher ein Stubenfliege. Ein nervendes Insekt dass immer um den größten Haufen Mist zu kreisen pflegt." Er betrachtete Zoisite mit einem arroganten Lächeln. Eine Überlegenheitsgeste, die er eigentlich nur weiblichen Kontrahenten gegenüber ausspielte. Zoisite war hier unverkennbar jedoch eine Ausnahme.

"Was ist los, Zoisite?", er betonte den Namen überdeutlich, damit Keiko es gar nicht überhören konnte. "Sind dir deine Lakaien abhanden gekommen und du musst die Drecksarbeit nun selbst erledigen? Oder hat dich dein Liebhaber endlich vor die Tür geworfen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 11:11 pm

„Das erklärt“, bemerkte Keiko so sanft, dass man fast nicht weiter denken wollte, was sie eigentlich hätte sagen können. Das erklärt vielleicht warum es dir folgt… Aber sie hatte kein Interesse daran, einen Streit vom Zaun zu brechen. Immerhin hatte sie erst einmal gehört, was sie hatte hören wollen und davon Jedite zu provozieren hätte sie nichts gehabt. Schließlich erwartete sie in ihm evtl. einen nützlichen Verbündeten zu finden. Dass beide wohl keine guten Freunde waren, sich aber wohl recht nahe standen war binnen Sekunden geklärt.

Sehr schön.

Die junge Frau dachte nicht daran wenigstens die Zigarette vorher auszudrücken. Stattdessen hielt sie sie zwischen den Fingern der anderen Hand, als sie einen Schritt auf die fremde Person, Zoisite, zumachte. Keiko strich ihr mit der anderen Hand über den Kopf und flüsterte im Vorbeigehen: „Ich hatte schon immer eine Schwäche für Promenadenmischungen… zu schade… kleiner Dämon…“

Zwar ging sie nicht zwangsläufig davon aus, dass die beiden sich in ihrer Gegenwart zurücknehmen würden, trotzdem vermutete sie, dass sie offener miteinander reden würden, wäre sie nicht dabei. Darum würde sie jetzt ein wenig Abstand schaffen.

Bevor Keiko ging hatte sie sich aber diese Kleinigkeit nicht verkneifen können.
Es war eigentlich nicht ihre Art. Doch diese beiden lockten etwas in ihr heraus, das sie normalen Menschen gegenüber nie gezeigt hätte. Eine ungewohnt unvorsichtige, fast charmante Gehässigkeit.
Ob es daran lag, dass von nicht-Menschen eine größere Gefahr ausgehen konnte oder ob Keiko sie doch weniger ernst nahm, war schwierig zu beurteilen. Vielleicht etwas von beidem...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 11:22 pm

Kleiner DÄMON?!
Eine Schwäche für Promenadenmischungen? Was bildet sie sich eigentlich ein wer sie ist?!


Nur lange Jahre der Übung in Selbstbeherrschung unter Perilia hielten Zoisite jetzt davon ab die Zähne zu fletschen und ihr eine entsprechende Bemerkung nachzuschicken, allerdings fand sich ein einfacheres Ziel um etwas Dampf abzulassen.

"Du riesiger Trottel!" zischte Zoisite den Blonden an, kaum das Keiko weg war. "Wie kannst du eigentlich so dumm sein und einem potentiellen Feind unsere Identitäten anvertrauen? Die zwei Gehirnzellen die du mal hattest verabschieden sich offenbar beim Anblick einer Frau oder wie, selbst bei einer wie der!
Du weißt gar nichts über sie, habe ich Recht?
Aber sie kann jetzt eine Menge über dich herausfinden - und dank deiner Dummheit auch über mich! Großartig gemacht...
Und was deinen Spott angeht...wer nicht weiß was um ihn herum vorgeht sollte keine so großen Töne spucken."
Das Zoiste selbst keine Ahnung hatte musste ja niemand wissen.
Kunzite erwähnte er mit keiner Silbe, das war unter seiner Würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 11:37 pm

"Wie das Quietschen eines Ferkels, wenn man es am Schwanz gepackt hat. Was regst du dich so auf? Du lümmelst wie ein Teppichverkäufer unter einem Baum und glaubst, man sieht dich nicht? Nennst du das etwa diskret?" Das Jedite nur einen Schemen gesehen hatte und nun schlicht weg spekulierte musste auch Zoisite nicht erfahren.

"Und ich wäre auch mit Vermutungen vorsichtig, wenn ich so im Dunklen tappen würde wie du, mein Bester." Jedite verschränkte die Arme und hob das Kinn an, so dass es wirkte als blicke er auf Zoisite herab. "Würdest du uns nun bitte entschuldigen? Ich möchte mit meiner Geschäftspartnerin sprechen. Verzieh dich doch bitte."

Jedite machte Anstalten Keiko folgen zu wollen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 11:42 pm

Keiko war zufrieden, als sie sich von den beiden entfernte. Sie hatte tatsächlich nichts tun müssen, sie spielten sich von ganz alleine gegeneinander aus. Nun DAS war etwas ungewöhnliches, aber etwas, das durchaus seine Vorteile hatte.

Allerdings gab es für sie im Moment andere Dinge, die wichtiger waren. Außerdem war Informationsbeschaffung nichts mit dem sie selbst sich beschäftigen musste. Nicht zwangsläufig. Das konnten andere tun.

Als Keiko an Mika vorbei kam, gab sie ihr ein Zeichen und einen kurzen Befehl. Sie sollte die beiden im Auge behalten und herausfinden was immer es noch nützliches herauszufinden gab. Je mehr, desto besser, unwichtiges gab es nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 11:48 pm

"Deine Geschäftspartnerin? Dass ich nicht lache!" spottete Zoisite und ging auf Jedite zu, so dass ihre Gesichter nur noch Zentimeter voneinander entfernt waren.
"Dieses Weib frisst dich zum Frühstück und macht einen Bettvorleger aus dir, auch wenn ich wirklich nicht weiß wer sich so ein hässliches Ding vors Bett legen will."

Das das Geplänkel nur dazu diente Jedite abzulenken, damit Zoi einen Blick auf die Karte erhaschen konnte würde der Blonde wohl erst merken wenn es zu spät war.

Eine unpersönliche Karte, verdammt unpersönlich, nichts weiter als eine Adresse.Die sich leicht merken lies. Soviel zu "Geschäftspartnerin."

"Das ich nicht lache Jedite...sie schickt sich mit einem Zettelchen in der Gegend herum und du sagst etwas von Partnerschaft?
Ich kenne Hunde die genauere Anweisungen bekommen, aber zu mehr warst du ja eh nie fähig, nicht wahr?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Mika Sato



Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 25.04.11
Alter : 35
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Juban Park   Mi Jun 22, 2011 11:52 pm

Nach dem auszugehen was die junge Frau beobachten konnte schien Keikos Plan, wie immer er auch aussehen sollte, aufgegangen zu sein. Fast schien es als würde es sich dem Ende Neigen als der Unbekannte sich Jedite in den Weg stellte. Er machte sich nicht einmal mehr die Mühe sie aus den Verborgenen zu Beobachten, was nach Mikas Meinung ihm eh nicht Gelungen war.

Locker und Entspannt bewegte sich Mika weiter, machte den Anschein Zufällig hier entlang zu Schlendern und einfach den Stress hinter sich zu lassen, doch Insgeheim waren alle ihre Sinne nun auf die Beiden Fixiert. Zu dem nahm sich nun Mika die Zeit den Unbekannten genauer in Augenschein zu nehmen. Beide Gifteten sich an und versuchten den anderen Herablassend u Behandeln, was ihre Vermutung Untermauerte das Beide für die gleiche Organisation oder etwas Vergleichbarem Gearbeitet hatten. Während dieses "Gerangels" fiel ebenso der Name des Unbekannten, Zoisite und so mit wieder ein Unbekannter weniger in diesen "Spiel". Einige andere Vermutungen füllten sich mit Bestätigung das zu mindest so weit Reichte sich in etwa einen Groben Überblick zu erhalten wie Beide zu einander Standen. Eine Tatsache die sicher noch Praktisch sein durfte. Als Keiko an ihr Vorüberging gab sie ihr Kurz zu verstehen an den beiden dran zu bleiben. Dies lag ganz in ihren Eigenen Interesse, so konnte man das Praktische mit dem Nützlichen verbinden. Zufrieden Nickte Mika kurz und folgte den beiden weiter Unscheinbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://battle-of-gods.forumieren.com/
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Do Jun 23, 2011 12:02 am

Wie zum Teufel war er an seine Jackentasche gekommen? Unbewusst tastete Jedite sie ab. Sofort schaltete er wieder auf Wut um. "Lieber ein Hund als ein schäbiger Dieb!" Er trat vor und packte Zoisite an Kragen. "Ich rate dir gut deine Finger von mir zu lassen, sonst wird dich dein Geliebter nicht mehr wieder erkennen, wenn ich mit dir fertig bin!"
Die körperliche Auseinandersetzung diente nicht nur zum abreagieren. Jedite wollte ebenso herausfinden ob es Zoisite wie ihm ging. Er setzte alles auf eine Karte. Hatte Zoisite nach wie vor seine Fähigkeiten, so würde er wohl binnen eines Herzschlages von ihm durch die Gegend geschleudert werden oder schlimmeres.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Keiko Tsubaki
Admin


Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Do Jun 23, 2011 12:10 am

Keiko hörte die beiden hinter sich lautstark streiten. Doch sie drehte sich nicht mehr um. Sie musste es nicht.
Zufrieden registrierte sie, wie Mika ihren Befehl aufnahm und sich, scheinbar nicht unzufrieden, daran hielt.

Ihr Desinteresse mochte merkwürdig auf die beiden wirken, aber das zu hinterfragen, das traute sie ihnen im Moment nicht zu.

Da ist mehr... dachte sie.
Es gab einen Grund wenn Wesen wie diese so... hilflos... wirkten. Keiko war oft genug gefährlich nahe an solchen nicht-Menschen gewesen. Sie wusste wie es sich normalerweise anfühlte. Sie wusste, dass ihr Instinkt sie für gewöhnlich vor den bedrohlichen Kräften dieser Wesen warnte - Hier hatte er es nicht getan. Das musste etwas zu bedeuten haben.
Möglicherweise würde Mika herausfinden was hier nicht stimmte. Oder sie selbst würde es später tun.

Später. Denn jetzt verließ sie den Park. Es gab gewisse Dokumente, die sie sich ansehen musste.



tbc. Anwesen der Familie Tsubaki
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Do Jun 23, 2011 12:12 am

"Könntest du deine kindische Eifersucht vielleicht woander abreagieren.... ich kann nichts dafür dass du ihm nicht gefallen hast." sagte Zoisite spötisch. "Außerdem sehe ich nicht was er damit zu tun hat."
Er wusste das Jedite ihm rein körperlich überlegen war.
Früher hatte ihn das nie gestört, aber jetzt war es ein gewaltiges Problem. Das beste war also so zu tun als schüchtere ihn das nicht im geringsten ein.
Das und zu hoffen das Jedite sich bluffen lassen würde. "Im übrigen habe ich dich nicht bestohlen... ich brauche kein Stück Papier um mir eine Adresse zu merken."
Nein, er konnte nicht aus seiner Haut. Nicht einmal in aussichtslosen Situationen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Jedite
Bettvorleger
avatar

Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 01.05.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Do Jun 23, 2011 12:35 am

Zunächst geschah nichts. Zoisite provozierte ihn lediglich weiterhin verbal. Warum griff er ihn nicht an? Ging es ihm tatsächlich wie ihm? Oder hatte Jedite ihn nur noch nicht ausreichend genug gereizt?
Er packte enger zu und hob Zoisite einige Zentimeter vom Boden. "Sag mir jetzt sofort ob du in Kunzites Auftrag hier herumschnüffelst oder ob das deine eigene dumme Idee ist? Und wage es nicht mich anzulügen. Ich weiß das du für Perillia sowieso keinen müden Yen übrig hast. Also rede!"
Jedite wurde ein wenig übel. Die Gegenwart von Zoisite behakte ihm ganz und gar nicht. Er roch nach Blüten und Parfum, nach Rosen und Duftölen. All das sammelte sich in Jedite's Nase und verschlug ihm teilweise den Atem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoisite
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 40
Anmeldedatum : 23.03.11

BeitragThema: Re: Juban Park   Do Jun 23, 2011 12:50 am

"Hör doch endlich auf in diesen Hierarchien zu denken!
Kunzite!
Perilia!
Hast du kein eigenes Gehirn dass du zum denken benutzen kannst?
Muss das immer jemand anderes für dich tun?
Und ganz ehrlich Jedite, wenn du nicht in einer verdammt aussichtlosen Situation wärest, dann würdest du dich nie im Leben von dieser Frau so behandeln lassen.
Und das wissen wir beide!
Wenn du ihr also blind hinterherlaufen willst... bitte. Reisende soll man nicht aufhalten!"
Zoisite schwieg einen Moment, dann legte er die behandschuhten Hände an Jedites Unterarme, denn der hierlt ihn immerhin mehrere Zentimeter über dem Boden.
Was Zoiste nicht im geringsten passte. Erstens brachte es seine Kleidung in Unordnung, und zweitens mochte er es nicht ohne Erlaubnis angefasst zu werden.
Von niemandem.
Erst recht nicht von Jedite.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://sailor-moon-rpg-omen.forumieren.com
Mika Sato



Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 25.04.11
Alter : 35
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Juban Park   Do Jun 23, 2011 5:12 pm

Äußerlich wirkte Mika Emotionslos, doch in ihrem inneren Amüsierte sie sich Köstlich über ihr Verhalten. Noch immer versuchten sie sich Gegenseitig auszuhorchen, beschnüffelten sich und befauchten sich wie Straßen Katzen die um einen Fisch oder eine Kätzin Stritten. Jeidte wurde nun etwas Handgreiflicher seinen Gegenüber Sicherlich äußerlich Nützlich euer Benehmen solltet ihr in Zukunft für Keiko arbeiten dachte sie sich beiläufig. Zusätzlich viel noch zwei weitere Namen, Kunzite und Perilia, beide noch unbekannt aber sicher ebenfalls etwas mit ihrer früheren Tätigkeit zu tun. Beide vermitteln aber auch etwas den Eindruck als ob jeder versuchte den anderen zu Testen. Wieso konnte sie sich nicht zusammen reimen......
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://battle-of-gods.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Juban Park   

Nach oben Nach unten
 
Juban Park
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Was hätte man am Park anders machen sollen?
» Jurassic Park San Diego
» Das Jurassic Park Logo
» Jurassic Park Armbanduhr
» Warpath - Jurassic Park [PS1]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Omen  :: RPG :: Schauplätze :: Tokio & Umgebung-
Gehe zu: